Samstag, 5. Januar 2013

Ab zu den Nicholsons!


Morgens machte ich noch eine kleine Regenwanderung mit Rachel und Ivy und dann machte ich mich mit all den anderen Backpackern im Kiwiexperience Bus auf den weg zurück nach Auckland, wo ich abends die Fähre nach Waiheke Islands zu Angus Familie nehmen wollte.

Das Wetter ist inzwischen umgeschlagen, ein Zyklon aus Fidschi bringt schlechtes Wetter. Aber die letzten Tage waren so wunderbar, da macht ein bisschen Wind Regen auch nicht viel aus.

Die 45 minütige Überfahrt von Auckland nach Waiheke Island war recht Ereignislos. Ich war eher damit beschäftigt, mich zu fragen wie die nächsten Tage und Weihnachten in einer fremden Familie wohl werden würden.
Am Hafen wurde ich dann aber so nett von Angus Eltern, Carrol und Ian, und seinem ältesten Bruder Daniel aufgenommen, dass ich mir gar keine sorgen mehr machte.

Und der Sonnenuntergang war einfach spektakulär. Rot, orange, rosa mit unglaublichen Wolkenformationen und das in einer bezaubernden Landschaft. Ein guter Start.

Den nächsten Tag verbrachte ich ganz faul und bräsig. Ich schmückte mit Daniel den Tannenbaum, fuhr mit ihm und Ian zum Man O' War Vineyard, wo Angus einst arbeitete und verköstigte einige dort hergestellte Weine. Abends gings dann noch in die Kirche zum Gottesdienst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen